Texel

Texel


Texel ist die größte und westlichste Insel der Westfriesischen Inseln und gleichzeitig auch der Name der Gemeinde auf der Insel.


Stündlich fährt eine Fähre von und zu der Insel. Texel bietet neben kilometerlangen Sandstränden auch sieben idyllische Dörfer, eines schöner als das andere. Ungefähr ein Drittel der Oberfläche der Insel ist Naturgebiet, also genau das richtige für unsere Naturliebhaber! Texel ist landschaftlich eine sehr abwechslungsreiche Insel, interessant sind die Wanderdünen, da sie optisch sehr stark an die Wüsten in Afrika erinnern.

Neben reichlich Wasser, bietet Texel jedoch auch andere Arten sich zu beschäftigen: Von grünen Wiesen voller Schafe über Dünenlandschaften bis hin zu Dörfern, deren Cafés und Restaurants zum entspannten Aufenthalt einladen. Für Meeresbegeisterte gibt es noch das „Ecomare“ auf der Insel. Im „Ecomare“ erfahren Sie alles über das Wattenmeer und die Nordsee. Zu den zahlreichen Aktivitäten, die Texel noch bietet, gehören das Golfspielen, Reiten, Surfen, Kanufahren, Segeln, Touren zur Vogelbeobachtung und Wattwanderungen. Die Insel hat übrigens ein hervorragendes Radwegenetz. Wie Sie merken ist die Insel Texel nie langweilig und ein Besuch definitiv ein Erlebnis!

Wollten Sie schon immer mal einen Leuchtturm besteigen? Auf Texel haben Sie die Gelegenheit dazu! Sie können wunderbar einen Strandtag mit dem Besuch des knallroten Leuchtturms im Norden der Insel Texel verbinden. Während des Aufstiegs des Leuchtturms erhalten Sie viele und interessante Informationen. Der Ausblick ist einfach nur Traumhaft: Sie haben nicht nur die ganze Insel Texel im Blick, sondern sehen auch die Nachbarinsel „Vlieland“.


Anzeige schalten |
|
Merkliste (0)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Unsere technische Abteilung wurde informiert.